Donnerstag, 8. August 2013

Wie Polyxena zu ihrem Namen kam

Die Tage hat mich das liebe Fräulein Tschirp gefragt, woher eigentlich der Name Polyxena stammt... Erinnert ihr euch noch an meine Buchvorstellung von Christa Wolfs Kassandra???
Polyxena war eine trojische Prinzessin, die jüngere Schwester von Kassandra, Hektor und Paris. Für mich persönliche die interessantere der trojischen Prinzessinnen, obwohl man Kassandra besser kennt. Polyxena war ein Tochter von König Priamos und seiner Frau Hekabe. Die einzige der Schwestern, die blond war. Christa Wolf beschreibt sie als gebrochene Frau. Die Schwester, auf die Kassandra eigentlich eifersüchtig war. Sie verrät den Griechen Achill, der sich in sie verliebt hatte, an die Troer. Aber dennoch liebte sie einen Griechen, einen Feind.
Achill hatte Polyxena als Braut gefordert, dafür hat er die Leiche des Hektor an die Trojer zurückgegeben. Da Polyxena ihn verraten hat, fordert Achill sie als Opfer. Am Ende des trojanischen Krieges wird Polyxena schließlich auf seinem Grab geopfert.
Für mich ist Polyxena die interessanteste der trojischen Prinzessinnen. Sie ist die, die niemand wirklich verstanden hat. Die jüngere, die im Hintergrund stand, die zerbrochen ist an den Umständen, die nicht in den Mittelpunkt des Feindes rücken wollte. Für mich persönlich eine sehr spannende facettenreiche Figur.

Kommentare:

  1. wirklich interessant, schon eine Weile her seit ich was über Troja gelesen habe.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte, die hinter dem Namen steckt, kannte ich bisher nicht. Ja, die Prinzessin ist sehr interessant. In ihr kann man sich irgendwie wiederfinden...

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...