Mittwoch, 30. Oktober 2013

Polyxena und die 31 Bücher - Tag 1

Ein Buch, das dich berührt hat

Francois Lelord: Im Durcheinanderland der Liebe



Es ist soweit, ich starte mit den 31 Büchern. Vorweg möchte ich noch erwähnen, dass es mir teilweise schwer gefallen ist eine Auswahl zu treffen. Es haben mich bereits so viele Bücher berührt, dass ich mich einfach auf ein Buch festlegen musste.

Der junge Inuit Ulik kommt nach Paris um seinen Stamm vor der UNO zu vertreten. In seiner Heimat ist ein Ölkonzern dabei sich auf dem Land der Inuit auszubreiten. Ulik lernt sehr viele Menschen und besonders auch Frauen kennen, die alle auf ihn zu fliegen scheinen. Doch abends, wenn er im Hotel sitzt, breitet sich Einsamkeit in ihm aus. Er versucht sich durch den Alltag der Menschen in einem westeuropäischen Land zu hangeln. Dabei fallen ihm die Unterschiede zwischen seiner eigenen Kultur und der westeuropäischen ganz besonders in den Bereichen, Liebe, Beziehungen und gemeinsamer Alltag fest. Er hat Sex ohne Gefühle, lernt Karrierefrauen mit und ohne Kinder kennen und stellt dabei fest, dass Einsamkeit bzw. die Angst vor Einsamkeit die Menschen umtreibt.

Ulik lernt mit berührender Naivität Dinge, die uns selbstverständlich sind. Er erforscht unseren Freiheitswillen und den gleichzeitigen Wunsch nach Liebe und Bindung und stellt fest, dass die Menschen in Paris teilweise  sehr gegensätzliche Dinge wollen. In seiner Kultur werden Beziehungen noch aus anderen Gründen geschlossen: versorgt sein, Kinder aufziehen u.ä. Ganz nebenbei wird eine Debatte über Emanzipation entfacht und Ulik stellt fest, dass in modernen Gesellschaften Männer eigentlich überflüssig sind.

Francois Lelord hat einen sehr eigenen Schreibstil. Man kann ihn mögen oder nicht, er mutet jedenfalls kindlich an. Es könnte sich durchaus auch um ein Sachbuch für Kinder halten. Mich hat Uliks kindliche Naivität sehr zum Nachdenken angeregt, u.a. über die Frage, ob die große Freiheit wirklich die große Freiheit ist oder nicht eine Unfreiheit anderer Form beinhaltet.


Kommentare:

  1. Oh man, ich war ja schon lange nicht mehr hier! Aber jetzt mit meiner Zwangspause habe ich es endlich geschafft! Und dann gleich sooo eine tolle Idee!
    Bücher sind was Tolles! Nur leider hat mich schon lange kein Buch mehr gefesselt und ich bin immer noch auf der Suche! Aber ich hab da keine Bange, denn ich werde MEIN BUCH schon finden! Da trifft es sich ja gut, das Du hier Bücher vorstellst nach bestimmten Überschriften! Find ich total klasse und bin schon auf das Nächste gespannt!

    Dieses war jetzt auch nicht so meins, aber ich habe ja noch mehr zur Auswahl :O)

    Dann bis demnächst :O)

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich auch gelesen. Ich kann dir aber jetzt nicht mehr genau sagen, wie es mir gefallen hat. Ist schon eine halbe Ewigkeit her, als ich es gelesen habe ;-)
    Bin auf die weiteren Bücher sehr gespannt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...