Mittwoch, 23. Januar 2013

Polyxena kocht: Ravioli

Dieses Bild wurde mit freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Kurz vor Weihnachten startete in meiner Küche eine "Ravioli-Produktions-Aktion" und es kamen extrem leckere Ravioli mit einer Spinat-Speck-Ricotta-Füllung heraus, dazu selbstgemachte Salbeibutter. Seeeehhhhrrrr lecker


Kommentare:

  1. Wozu so eine Ratte in der Küche manchmal gut ist, gell?

    Memo an alle da draußen:
    Den kleinen, grauen, langschwänzigen Kleinnager in der Küche nicht immer gleich mit dem Besen erschlagen - erst mal schauen was er vorhat! Es _könnte_ ein Nützling sein...

    AntwortenLöschen
  2. Riiiiiiiiiiiiiiiiichtiiiiiiiiiiig, ich schlage niemals mit einem Besen :-)

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...