Mittwoch, 23. Januar 2013

Polyxena kocht: Rinderbraten mit Petersilienwurzelpüree



Dieses leckere Gericht war das Ergebnis eines Kochtreffens mit meinem "Kochzirkel". Geschmort wurde der Braten im Römertopf. Sehr praktisch, man konnte nebenbei ein Gläschen  Sekt schlürfen. Wer sich über Petersilienwurzel wundert... Es handelt sich um ein sehr altes, mittlerweile fast vergessenes Gemüse, das sehr lecker schmeckt. Ähnelt ein wenig der Pastinake, die leider mittlerweile fast genauso vergessen wurde...

Kommentare:

  1. *Nase lang mach*
    *schnupper*
    *Magenknurr*
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Möchtest du eine Wiederholung?? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Nix da - das ist doch dann schon fast wieder langweilig...
    Aber wir könnten es variieren!
    {Hier die Szene mit "Er hat es variiert!" - "WAAAS - er hat es VARIIERT?!?" aus Rat(t)atouille einfügen}

    AntwortenLöschen
  4. Gerne eine Variation :-) Ich freu mich drauf :-)

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...