Montag, 17. Juni 2013

Polyxena sammelt Karten: Postcrossing

Es ist schon wieder Montag und vielleicht haben sich einige von euch gewundert, dass es gestern keinen Wochenrückblick gab. Aber die vergangene Woche bestand aus nichts anderem als arbeiten und sonst ist einfach GAR nichts passiert. Ich habe es nicht einmal geschafft ein Buch fertig zu lesen oder ein Hörbuch zu hören. Für die einzig spannenden Neuigkeiten hat die Post in verschiedenen Ländern gesorgt.
Hier hatte ich euch eine Geburtstagskarte für eine Freundin in China gezeigt. Die chinesische Post hat es tatsächlich geschafft sie passgenau am Geburtstag in den Briefkasten zu werfen.
Auch bei Postcrsossing hat sich einiges getan. Diese tollen Karten haben meinen Briefkasten gefunden:


Aus Taiwan, Indien, Deutschland, den USA und China kamen die Karten. Ganz besonders gefreut habe ich mich über die Karte aus China. Die Absenderin kennt Deutschland und hat die Karte in einem sehr geschliffenen und fehlerfreien Deutsch verfasst. Ich müsste wahrscheinlich Jahrzehnte lernen, bevor ich so gut chinesisch schreiben würde.
Es sind auch einige meiner Karten angekommen und ich habe neue Adressen gezogen. Polen, Niederlande und Finnland kenne ich ja bereits. Aber ich werde nun auch per Postcrossing Litauen und Moldawien erobern. Es bleibt spannend, wie lange die Karten brauchen bis sie dort ankommen.

Kommentare:

  1. Yeah! Schöne Karten! Ich hab auch wieder einige erhalten und zeige sie demnächst auf dem Blog. Das mit der STatistikerfassen haut bei mir nicht ganz so hin, da ich nicht immer alles pünktlich absende...Asche auf mein Haupt. Aber ich freue mich auch immer, wenn wieder was im Postkasten drin ist...liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Cool, bei postcrossing wollte ich auch mal mitmachen. Aber irgendwie bin ich zu faul zum Karten schreiben :-(
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...