Sonntag, 26. Mai 2013

Polyxenas Woche

Eigentlich könnte man momentan jeden Post gleich beginnen... Es ist immer noch furchtbar kalt und wir sind umgeben von Dauerregen. Um so mehr erfreut es mich immer wieder, wenn ich in euren wundervollen Posts lesen kann, dass es doch noch irgendwo Sonnenschein und bessere Temperaturen gibt. Eigentlich wollte ich den Feiertag mit einer Freundin spazierend verbringen, auch dieses Vorhaben fiel ins Wasser, im wahrsten Sinne des Wortes.

Am ersten Tag der Arbeitswoche wurde ich wunderbar überrascht. Als ich von der Arbeit nach Haus kam, hatte ich einen großen Umschlag im Briefkasten, der mich zunächst etwas verwundert hat. Aber, ich habe gewonnen, juhuuuuuuuuu *freu*. Natascha von Morgenschön hatte ein kleines Gewinnspiel veranstaltet und ich habe das Dawanda Lovemag gewonnen. Noch einmal danke, liebe Natascha, auch für die nette Karte, die du beigelegt hast.


Heute hatte ich auch endlich Zeit im Magazin zu blättern und ich habe soviele inspirierende Ideen entdeckt, besonders das Tagebuch im Glas hat es mir angetan, so eine wunderbare Idee.

Die Post hat noch weitere schöne Dinge für mich parat gehalten. Es ist wirklich erstaunlich, wie sehr einem Wege zum Briefkasten erfreuen können :-)

Das liebe Fräulein Trollblume und die kleine Haus- und Gartenratte waren verreist. Beide haben unabhängig voneinander Groß-Britannien besucht und mich haben diese wunderschönen Karten für meine Kartenwand (hmmmmm, ich sage jetzt besser nicht dazu, dass ein riesiger Stapel Karten auf dem Regal im Flur liegt, weil ich es noch nicht geschafft habe, ihn in die Kartenwand zu integrieren, Asche auf mein Haupt).


Außerdem hat sich bei Postcrossing wieder einiges getan. Ich habe die 35 Kartengrenze überschritten und darf nun neun Karten gleichzeitig reisen lassen. Unglaublicherweise ist tatsächlich nach 88 Tagen eine Karte nach Russland doch noch angekommen. Im Gegensatz dazu hat meine Karte nach Indien nur zehn Tage gebraucht. Sehr gefreut habe ich mich über die Postcrossingkarten, die bei mir angekommen sind, aber seht selbst:




Zwei Karten kamen aus Deutschland, eines aus Weißrussland, eines aus der Ukraine und eines aus den Niederlanden. Die Cupcakes sehen doch einfach zum Anbeißen aus und auch die Gewürze haben meinen Geschmack total getroffen.
Eigentlich hatte ich euch im letzten Wochenpost versprochen, dass ich euch meine komplette Collage aus den Mailart Frühlingskärtchen zeigen werde. Leider scheitert dies daran, dass ich mein neuntes Kärtchen noch nicht erhalten haben. Dafür konnte ich bei Tabea die frohe Kunde vernehmen, dass eine Sommerpost in Planung ist. Da freue ich mich schon sehr drauf.


Beim Einkaufen habe ich die ersten Erdbeeren der Saison aus Deutschland gesehen und gleich zugegriffen. Sie waren so süß, dass eine Extragabe von Zucker nicht nötig ist. Das Gläschen neben der Schale ist Schubecks äußerst leckerer Schoko-Chili-Zucker. Von ihm kam ein Teelöffel in die Sahne. Lecker waren sie. So lecker, dass ich bald wieder Ausschau halten werde. In meinem Kühlschrank tummel sich noch ein Becker Sahne, der weg möchte.

Meinen freien Tag habe ich dazu genutzt um leckeren Hackbraten zu machen. Wundert euch nicht über die merkwürdige Art des Anrichtens, das Essen war für die Arbeit gedacht:


Den Hackbraten mache ich immer folgendermaßen:

- 750g Hackfleisch
- zwei Eier
- Senf
- Tomatenmark
- frische Kräuter (in dem Fall Thymian, Petersilie und etwas Oregano)
- eine Zwiebel
- 250g Magerquark
- ein Schuss Tabasco
- Salz, Pfeffer
- wenig Semmelbrösel

Die Zutaten vermengen. Auf die Unterlage Semmelbrösel streuen und den Braten zu deiner "Rolle" formen. In eine Auflaufform setzen. Sie sollte nicht zu groß sein, dass nicht zuviel Flüssigkeit austritt und der Braten schön saftig bleibt. Nach ca. 20 Minuten Garzeit gieße ich die Soße dazu. In diesem Fall habe ich mich für Tomatensoße entschieden. Funktioniert aber genauso gut auch mit Bratensoße.

Wann immer ich diese Woche frei hatte, habe ich ein neues Hörbuch gehört. Nele Neuhaus "Mordsfreunde". Na ja, neu ist übertrieben, das Hörbuch als solches ist nicht neu, aber es ist eines der neuen in meiner Sammlung.


Es handelt sich um den zweiten Fall für Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff. Die Handlung spielt im Jahr 2006 während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Im Opel- Zoo werden menschliche Leichenteile gefunden. Bald darauf finden sie auf einer nahe gelegenen Wiese die restliche Leiche. Es handelt sich um Uli Pauly. Pauly war ein allseits bei seinen Schülern beliebter Lehrer und Umweltschützer. Als Umweltschützer war er radikal und hat sich so viele Feinde gemacht. Kurz vor seinem Tod hatte er gedroht im Zusammenhang mit dem Ausbau der B8 die Taunus-Mafia auffliegen zu lassen. Verdächtige gibt es also bald zu genügen. Auch als die Beamten herausfinden, dass sowohl Paulys Exfrau als auch seine derzeitige Lebensgefährtin vorbestraft sind und Grund gehabt hätten ihn zu töten.
Pia Kirchhoff, die sich einige Zeit zuvor von ihrem Mann Henning getrennt hatte, gerät in ein Gefühlschaos als sie den Direktor des Opel-Zoos kennenlernt und auch Oliver von Bodenstein erfährt am Ende des Buches, dass er noch einmal Vater werden wird. Über viele Verwicklungen führt Nele Neuhaus den Leser durch ein Labyrinth der Motive, legt immer wieder falsche Spuren und am Ende offenbart sich ein überraschender Täter. Spannende Unterhaltung, die ich euch nur weiter empfehlen kann. Es war mein viertes Hörbuch von Nele Neuhaus und ich möchte jetzt auch die anderen gerne noch hören.

Für alle Fußballuninteressierten: überspringt diesen Absatz einfach ;-). Als erstes mal ein Geständnis: Ich bin leidenschaftlicher Fußball-Fan. Gestern Abend gab es dann die zweite Enttäuschung der Woche. Ich habe so sehr den leidenschaftlich spielenden Borussen aus Dortmund die Champions-League gegönnt. Und das alles nachdem der 1. FC Kaiserslautern das Relegationshinspiel gegen Hoffenheim verloren hatte. Jetzt heißt also morgen noch mal kräftig Daumen halten Wie geht es euch so, wem habt ihr die Daumen gehalten???

Jetzt werde ich mich mit meiner Wärmflasche und etwas angenehmer Musik


Ich mag Amy Macdonald sehr. Wie geht es auch da???

So, ihr Lieben, ich freue mich über all die neuen Leser, die in der vergangenen Woche zu mir gefunden haben. Schön, dass ihr bis hierher durchgehalten habt. Ich wünsche euch einen schönen und hoffentlich kuscheligen Sonntagabend und morgen einen angenehmen Start in die neuen Woche :-)

Kommentare:

  1. Na aber gerne doch! ;-)

    Der Kleinnager füttert doch Deinen Briefkasten
    so gerne...

    Und falls Du mal nach "Londinium" kommst, wo der Rasen noch mit der Nagelschere getrimmt wird (sic), kennst Du jetzt auch schon eine Adresse zum Futtern gehen. :-)

    Grüße aus dem Bau!

    AntwortenLöschen
  2. Die Curry-Karte und die Cupcakes wären auch mein Favorit aus der Reihe!
    Das Tagebuch im Glas interessiert mich jetzt brennend! Wie funktioniert das denn?
    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe
    Das Lied mag ich auch gerne.
    Dein Gewinn ist toll.
    Danke für den Tip vom Schoko Chili Zucker, den werde ich mir besorgen. Zum Beispiel auch für meinen Kaffee.
    Mhmm und lecker hast Du gekocht.
    Hab es ganz fein
    Allerliebste Grüße zu Dir
    Lina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Karten hast du bekommen. Die vom Nagetier ist so hübsch. Erdbeeren habe ich immer noch nicht gegessen. Irgendwie komme ich nicht in die Stadt oder auf den Markt... Wie ich zu Fußball stehe, weißt du ja.:-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. "schwere kost" beschreibt den film allerdings recht gut. ;) schönen wochenstart dir

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin eigentlich kein Fußball-Fan, aber selbstverständlich solidarisch mit meinem Freund, der mit Borussia gefiebert hat. Jetzt sind wir allesamt enttäuscht. Aber die Mordsfreunde sind ein guter Tipp – das wird uns vielleicht aufmuntern.
    Liebe Grüße + schönen Wochenstart
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Polyxena,

    mein Mailprogramm spinnt total, aber sowas von! Ich hab ein paarmal gemailt, aber es ist nix bei Dir angekommen. Offenbar kann ich nur auf erhaltene Mails antworten, denn da kann ich auf "Antwort" clicken, das funktioniert, aber alles andere nicht, grummel. Möchtest Du mir unter schriefer@gmx.net eine Mail senden? Und bitte, schreib auch Du Deine Postadresse dazu.
    Bei mir kommt immer wieder die Meldung "Mailclient funktioniert nicht". Er funktioniert schon, aber recht eingeschränkt, knurr. Gottseidank läßt mein komischer Mailclient aber wenigstens hunderte von Spam-Mails zu, doppeltes knurr!

    Hab eine schöne Woche mit hoffentlich viel Sonnenschein,
    das wünscht die die Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Amy Macdonald auch gerne hören. Deine Woche war ja ganz schön ausgefüllt. Ich renoviere immer noch. Es war also nicht ganz so abwechslungsreich, wie bei dir ;-).
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Jaa, von Dir kam die Inspiration mit dem Postcrossing.
    Bei mir wird das wohl noch dauern, denn ich musste vier Karten nach Russland und Weißrussland schicken....lach....da wäre wahrscheinlich auch der berittene Bote schneller.
    Aber Spaß macht es trotzdem!
    Liebe Grüße und danke für Deinen schönen Wochenrückblick
    Julika

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm das Hackbratenrezept hört sich extrem lecker an *jammi*

    Viele Grüße
    Steffi von Wohnraum Zauberidee :)

    PS bei mir gibt es ein kleines Give-Away zu gewinnen :)

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...