Sonntag, 26. Januar 2014

Polyxena kocht: Ratatouille

Hallo, ihr Lieben! Wie habt ihr euer Wochenende verbracht? Gestern war ich arbeiten und heute habe ich mal wieder den Kochlöffel geschwungen und ein wenig Gemüse zu einem Ratatouille verarbeitet. Benutzt habe ich dazu:

1 Zucchini
1 Aubergine
4 große Zwiebeln
3 rote Paprika
4 Knoblauchzehen
4 Tomaten
Kräuter der Provence
Salz, Pfeffer, Zucker, etwas Tomatenmark






Die Zwiebeln habe ich gewürfelt und das Gemüse in kleine Stücke geschnitten:




In einem Topf habe ich Olivenöl erhitzt und zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch angeschwitzt. Zunächst habe ich den Paprika beigefügt und ca. fünf Minuten mitgebraten. Anschließend das Tomatenmark einrühren. Die Zucchini und die Auberginen bekamen zwei Minuten Bratzeit, dann habe ich die Tomaten untergehoben und mit den Gewürzen abgeschmeckt:




Nachd der Gewürzzugabe habe ich das Gemüse noch ca. zwei Minuten schmoren lassen, dann wurde serviert:




Dazu serviert habe ich Putenbrust. Lecker wars. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen...







 

 

 

Kommentare:

  1. das sieht oberlecker aus ... und erinnert mich natürlich sofort an den gleichnamigen Film mit dieser Kochmützen - Maus.... liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt aber sehr lecker! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Mmhhh, Ratatouille, sieht sehr lecker aus, mag ich total gern, am liebsten mit Polenta...
    Guten Start in die Woche...
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Ratataouille ist wirklich eine leckere Sache und du hast deine Zubereitung so schön fotografisch dokumentiert :) LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. erst letztes wochenende haben wir den film (wieder) gesehen - so ein feines wintergemüsegericht!
    alles liebe und herzlichen gruß

    AntwortenLöschen
  6. Sieht leckerst aus......lg Mickey

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön für deinen lieben Kommentar (:

    Liebst

    AntwortenLöschen
  8. Mmmhhh! Ich liebe Ratatouille! Das muss ich auch mal wieder machen!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Lecker! Genau nach meinem Geschmack!

    Herzlichst, Dania

    AntwortenLöschen
  10. Hi Polyxena.
    Sieht sehr lecker aus laß es dir schmecken.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  11. *konsterniert auf und ab hüpf*

    ABER ABER ABER!!!
    Das heißt doch RaTTatouille!!!

    Liebe Polyxena, das musst Du doch wissen! Kannst doch hier nicht einfach leckerstes Rattenfutter beschreiben und dabei das zweite "T" vergessen... Ts ts ts!

    Und wo wir gerade dabei sind: Wo genau ist eigentlich Nagerchen's Anteil?

    Liebe Grüße aus dem Bau!

    *schmollend und mit knurrendem Magen davontaps*

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...