Samstag, 15. März 2014

Polyxena liest das Buch des Monats

Hallo, ihr Lieben, heute gibt es mal wieder ein Buch. Immer am 15. eines Monats sucht Nicole das Buch des Monats und ich bin auch wieder dabei. Diesmal mit dem Buch, das ich aktuell gerade lese und das mir bisher gefällt:






Kennt ihr die Reihe um Gemma James und Duncan Kincaid? Ich finde sie ja ganz toll. Den ersten Band habe ich schon vor vielen Jahren gelesen und dann immer mal wieder neuere. Das ist mein aktuelles Buch, von dem ich bisher rund ein Drittel gelesen habe. Warum schreiben eigentlich ausgerechnet Amerikanerinnen so tolle Bücher mit englischem Flair?
Gemma James und Duncan Kincaid planen ihre Hochzeit. Mitten in der Planung besucht Gemma ihre Freundin Hazel, als deren Nochehemann, Tim Cavendish anruft und sehr besorgt darüber ist, dass sein guter Freund Nazir Malik verschwunden ist.
Gemma beginnt in dem Fall zu ermitteln, der eigentlich nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fällt. Aber sie und Duncan Kincaid hatten auch nach Tims Trennung von Hazel noch regelmäßigen Kontakt zu ihm. Außerdem hat Gemma sofort einen Draht zu Nazir Maliks kleiner Tochter Charlotte. Erschwerend kommt hinzu, dass Nazir Frau Sandra wenige Monate zuvor spurlos verschwunden war, nachdem sie Charlotte auf einem Flohmarkt für wenige Minuten einem Bekannten zur Beaufsichtigung übergeben hatte.
Als Nazir kurz darauf tot aufgefunden wird, stellt sich die Frage nach Mord oder Selbstmord. Hatte er etwa doch etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun?

Es gefällt mir bisher sehr, so wie eigentlich alle anderen Bände aus dieser Reihe zuvor auch. Wer gerne englische Krimis liest, die ohne große Brutalität auskommen, ist bei Deborah Crombie genau richtig. Und jetzt bin ich schon sehr gespannt auf eure Vorstellungen :-)

Kommentare:

  1. Hey, danke für die Vorstellung.
    Hört sich gut an, denn Krimis mag ich normalerweise gar nicht, es sei denn, sie kommen ohne viel Blut aus. Da mag ich die englischen schön sehr.
    Ich bin heute spät dran, veröffentlich gleich erst, aber dann kannst Du Dich auch verlinken.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    bisher habe ich erst eines aus dieser Reihe gelesen, aber das gefiel mir ausgesprochen gut und danach habe ich weitere Bände auf meine Wunschliste gesetzt. Dieser Band wird definitiv jetzt auch mit aufgenommen.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich muss gestehen, ich kenne kein einziges Buch dieser Reihe, werde es mir aber mal merken, denn zur Zeit mag ich keine Thriller, sondern eher was zum Spazierenlesen oder Krimis die nicht so brutal sind. An was das wohl liegt?
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    danke für den Tipp, mir sind die aktuellen Krimis nämlich oft zu brutal und so hab ich in diesem Genre gar nichts mehr ausprobieren mögen.
    Aber diese Beschreibung hört sich gut an.
    Viele Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Hallo.
    lieben Dank für die Vorstellung des Buches. Ich mag sehr gerne Bücher deren Handlung in England spielen. Normalerweise sind es dabei Herzschmerz Romane - gerne lasse ich mich aber auch mal von einem Krimi überzeugen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Diese Reihe habe ich noch nicht gelesen, aber die Vorstellung hört sich interessant an. Da wir anscheinend einen ähnlichen Büchergeschmack haben, wird es mir vielleicht auch gefallen können und ich setze es auf meine Liste.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Die Reihe kenne ich noch nicht, sie klingt aber sehr nach der Art Krimis, die ich auch gerne mag. Deine Frage - sicher rhetorisch gemeint - warum schreiben Amerikanerinnen tolle England-Krimis - beschäftigt mich auch. Hast du eine Idee?
    Auf jeden Fall kommt diese Autorin mal auf meinen gedanklichen Merkzettel.
    Vielen Dank für die Vorstellung.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...