Dienstag, 4. März 2014

Polyxena und ihre Helden des Alltags

Seit einiger Zeit sammelt Ninotschka unsere Helden des Alltags. Bei den Helden des Alltags handelt es sich um Dinge, die unseren Alltag erleichtern oder verschönern. Meine heutigen Helden sind zwei, die untrennbar zusammen gehören:


Vor vielen Jahren habe ich diese beiden Pfeffermühlen entdeckt und sie waren immer ein Traum von mir. Als ich dann meinen eigenen Haushalt hatte, habe ich sie von meiner Mama geschenkt bekommen. Eine für weißen Pfeffer und eine für schwarzen. Pfeffer ist mit Abstand mein liebstes Gewürz. Ich finde, dass man damit soviele Nuancen erreichen kann und ich mag ihn so gerne. Die beiden sind richtig groß. Man kann sie gut bedienen und sie wirken auch auf jeder Tafel sehr chic. Lange begleiten sie mich schon, deshalb werden sie heute zu Helden gekürt.

Kommentare:

  1. Liebe Polyxena!

    Das ist eine so liebe Geschichte dazu!

    Ich wünsche Dir eine sonnige Märzwoche!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Pfeffer geht irgendwie immer (naja, nicht unbedingt zu Griesbrei, aber du weißt was ich meine...)

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Pfeffermühlen ich mag sie wirklich gerne.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, die gefallen mir auch ;)

    Lg die KIm

    AntwortenLöschen
  5. *schnupper*
    *NIIIEEES*

    Huhu Polyxena!

    Jetzt haben es Deine beiden Mühlen auch mal hierher geschafft. :-)

    Die sind praktisch. Und sie sind GEWALTIG! Könnten im Falle unangenehm auffallender Essensgäste auch locker als Nahkampfwaffe Verwendung finden. Einmal *pöck* und schon ist Ruhe... :-D

    Liebe Grüße aus dem Bau!

    *niesend ab*

    AntwortenLöschen
  6. ein wahres bilderrätsel bei dir heute — ich bin tatsächlich nicht draufgekommen, was es ist, das du uns zeigst, dachte an springschnurgriffe, haha!

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...