Freitag, 13. Dezember 2013

Polyxena und die AdventMailArt 2013 - Tag 13 (das eigene Projekt)

Hallo ihr Lieben, heute werde ich euch meine eigene Wertmarke zeigen. Ich hoffe sehr, dass alle meine Gruppenmitglieder ihren Brief erhalten haben und ich niemandem die Überraschung nehme. Als ich das Thema gelesen habe, war ich sofort begeistert und hatte viele viele Ideen im Kopf. Aber kennt ihr den Zustand, wenn ihr so viele Ideen im Kopf habt, dass ihr keine zu fassen bekommt?
Mir ging es genauso wie auf dieser wunderbaren Karte:


Wenn euch die Karte gefällt, schaut euch doch mal auf www.sachen-gibts.net um. So ähnlich habe ich mich zunächst an meinem Schreibtisch gefühlt. Bis mein Blick irgendwann nicht mehr unbewusst sondern ganz bewusst aus dem Fenster fiel. Dann hat es klick gemacht und die endgültige Idee war zu fassen. So sieht mein Ergebnis aus:






Das Fenster, das Dämmerung und Behagen trennt. Ich hoffe sehr, dass ich den anderen Teilnehmern meiner Gruppe eine kleine Freude mit der Marke machen konnte. Heute wurde im Album eine neue Seite angefangen:




Macht es euch noch schön gemütlich. Es sind nur noch elf Tage bis Heiligabend ;-)

Kommentare:

  1. Deine Marke sieht ganz zauberhaft aus. Das Wetter beobachtet man ja momentan auch am liebsten von innen durchs Fenster. Die Schneeflöckchen sind süß!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Sandra!!! Dein Märkchen ist gut hier angekommen :) Aber es schneit nicht :(
    Ich stelle mal die Kerzen ins Fenster, vielleicht hilft`s ja ;)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, den Luciatag mit ein zu bringen. Die Marke gefällt mir gut.
    Liebe Grüße und einen schönen 3.Advent

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    eine sehr süße Karte.
    Ich kenne das auch , viele Ideen und
    keine fängt man an .


    Hab einen schönen 3.Advent!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...