Sonntag, 14. Dezember 2014

Polyxena kocht Halloumi-Burger

In der Vorweihnachtszeit ist bei mir die Zeit mehr als knapp. Deshalb sind Gerichte, die sich schnell zubereiten lassen, richtig wichtig. Die Zutaten haben für mich für zwei Abendessen gereicht:

Brot/Brötchen
1 Avocado
1 Halloumi
Zitronensaft, Salz, Pfeffer


Die Avocado aushölen, das  Fleisch zerdrücken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Das Brot damit bestreichen. Den Halloumi in Scheiben schneiden und in einem Pfännenchen von beiden Seiten braun anbraten. Das Brot damit belegen und nocht etwas pfeffern.

Kommentare:

  1. Wieder ien klasse Rezept. Irgendwie lese ich immer vor dem Frühstück deine Posts und bekomme jedes Mal Hunger. Ich werd mal langsam aufstehen und dem Rest der Familie ein Frückstück herrichten.
    Dir wünsche ich einen schönen 3. Advent.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm lecker. Avocado liebe ich und Halloumi ebenfalls....Aber Letzteres habe ich etwas vergessen und muss es unbedingt wieder mal in meinen Einkaufskorb legen...
    Hab einen guten 3. Advent.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker! So mögen wir es auch! Dann noch Tomaten und Zwiebeln dazu und ich bin glücklich - mit Pommes oberglücklich :-)
    LG Anny

    AntwortenLöschen
  4. Olá querida, passei por aqui para agradecer sua doce presença
    no meu cantinho.Obrigada !!!
    Abraços, Marie.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ja, ich kann dich verstehen. Halloumi ist echt lecker. Bei mir ist die Zeit zwar auch immer knapp, aber meine kids würden die Avocado wohl verweigern. Halloumi lieben sie aber auch. Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, das ist ein wirklich feines schnelles Mittagessen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das klingt aber lecker, denn ich liebe Avocados!!! Muss ich unbedingt ausprobieren! Schöne Woche für dich und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Polyxena,
    oh, dein Burger sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...