Freitag, 29. November 2013

Polyxena strickt eine Mütze

Unglaublich, es ist bereits Freitag, schon fast Wochenende und somit meine letzten Urlaubstage für dieses Jahr so gut wie vorbei. Noch viel wichtiger, wir haben fast den 1. Advent. Unglaublich in welcher Geschwindigkeit die Zeit vorbeisaust. Gefühlt war erst Weihnachten.
Genauso schnell sind die letzten 31 Tage vorbeigegangen. Heute ist tatsächlich schon das letzte Buch online. Da ich viele begeisterte Kommentare bekommen habe, bin ich gerade am Überlegen, ob ich eine solche Vorstellung mit veränderten Kategorien nach Weihnachten mal selbst auf die Beine stellen werde. Pläne über Pläne.

So habe ich euch ja auch die Tage meine neuen Handarbeitsbücher gezeigt und geschrieben, dass ich mich damit mal wieder etwas mehr beschäftigen möchte. Bin selbst noch ganz erstaunt, aber ich habe heute morgen tatsächlich das erste Projekt fertiggestellt:


Es war in mehrfacher Hinsicht eine Premiere für mich: Ich hatte noch nie in Runden gestrickt (wie gut, dass man bei Youtube so gut wie alles findet), gleichmäßig verteiltes Maschenabnehmen war ebenfalls neu für mich, genauso wie mit doppeltem Faden stricken. Für den ersten Mützenversuch bin ich sehr zufrieden, sie passt ;-). Allerdings weiß ich für weitere Versuche: Mein Dickkopf verträgt eindeutig einen Zentimeter mehr Mütze und beim Perlmuster ist  höllisch aufzupassen und so der ein oder andere Musterfehler hat sich eingeschlichen, was sich aber recht gut kaschieren lässt.

Aber seht ihr da etwas auf der Vorlage? Ja genau, rechts auf dem Bild... DAS ist eine Häkelblüte. Was sagt uns das? Polyxena hat zwar eine Mütze gestrickt, aber die Mütze wartet noch auf eine Verziehrung und Polyxena sitzt ehrfürchtig vor den Häkelnadeln. Aber, wie war das: Wer wagt kann verlieren, wer nicht wagt hat schon verloren?
Ihr wisst, womit ich den Rest des Freitags verbringen werde. Mit Häkelnadel, Faden und Häkelbuch ;-). Wenn alles klappt, seht ihr bald eine Häkelblüte.

Nicht vergessen, noch könnt ihr ins LOSTÖPFCHEN springen: *klick*

Ich wünsche euch noch einen schönen und gemütlichen Restfreitag. Startet gut ins Wochenende und lasst es euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Du Liebe,
    Deine Mütze schaut ganz wunderbar engelswinterhaft aus. Gefällt mir sehr gut!!
    Ganz liebe Grüße
    und ein schönes Adventswochenende Dir!!
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. fein, warm bestricktes am kopf tut gut - auch hier ;)
    wer wagt gewinnt! also los an die nadel!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Sieht doch gut aus. Die Blume schaffst du auch noch. Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    lustig ich bin auch gerade dabei , allerdings beim Mütze häkeln,
    geht für mich schneller und leichter...
    Deine Mütze sieht toll aus, auch die Farbwolle finde ich toll.

    Ich wünsche dir auch einen schönen ersten Advent!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Mütze, bin gerade auch mit der Häkelnadel beschäftigt,freue mich schon auf deine HäkelblumeL
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  6. Ach komm,die Blume wird ein Klacks sein. Eine seeeehr schöne Mütze hast Du gehäkelt - jetzt bleiben die Ohren warm.
    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  7. Deine Mütze ist ganz grossartig geworden und Du bist es auch, weisst Du das?! Ganz GROSSartig! Jawohl!

    Hab einen wunderschönen restlichen 1. Advent, du liebe ♥

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...