Sonntag, 24. November 2013

Polyxena und die 31 Bücher - Tag 26

Ein Buch, das noch eingepackt/eingeschweißt im Regal steht

Julian Barnes: Arthur & George




Gut, ich gebe es zu, auch dieses Buch ist ausgepackt. Aber das mache ich mit allen Büchern und Herbüchern, sobald sie ihr neues zu Hause beziehen. Ich möchte ja auch nicht in Winteranorak, Schal und Mütze auf der Couch sitzen. Aber es steht trotzdem schon seit  Jahren unberührt auf meinem Regal. Kennt ihr das Gefühl? Man nimmt ein Buch in die Hand und denk "Oh ja, klingt richtig gut, das nehme ich mit!". Aber jedes Mal, wenn man das Buch danach in die Hand nimmt, verliert man die Lust, stellt es zurück ins Regal und nimmt sich ein anderes. Irgendwie ist dies genau so ein Buch. Deshalb lasse ich euch auch hier am Klappentext teilhaben:

"Arthur und George könnten unterschiedlicher nicht sein. Der eine, aus niederem schottischen Adel stammend, wird Augenarzt, dann erfolgreicher Schriftsteller und einer der berühmtesten Männer seiner Zeit. Der andere, braves Kind eines anglikanischen Dorfpfarrers indischer Herkunft, wird ein kleiner Rechtsanwalt in Birmingham. Beide sind sie zutiefst den Konventionen und Ehrvorstellungen ihrer Epoche verhaftet. George hat außer seinen Eltern und seiner Schwester keine sozialen Kontakte, während Arthur, dessen Frau an Schwindsucht erkrankt ist, unter einer schwierigen Liebesbeziehung leidet. Ihre Wege kreuzen sich, als Arthur ein einziges Mal in seinem Leben in die Rolle des Sherlock Holmes schlüpft , um George zu helfen, der Opfer eines skandalösen, rassistisch motivierten Justizirrtums geworden ist. Arthur gelingt es Georges Ehre zu retten."

Kommentare:

  1. Aber der Klapptext klingt wirklich interessant...Ich habe auch schon Bücher ein Jahr liegen lassen, um schließlich festzustellen, dass es dann zu meinen Lieblingsbüchern zählen wird...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Vom Klappentext her finde ich es auch interessant. Irgendwie ein Buch, das zu kalten Winterabenden passt.
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja ich kenne das Gefühl nur zu gut! Ich habe auch seit längerem ein Buch im Schrank stehen, wo ich zwar die ersten 30 Seiten gelesen habe, jedoch dann nicht mehr weiter lesen wollte - seitdem meide ich es total ;) Schau mal hier: http://fraeulein-gaensebluemchen.blogspot.de/2013/11/fliegenpilz-mein-gluckspilz-vom-sonntag.html - ich habe an dich den Best Blog Adward verliehen. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    Viele Grüße, Josi

    AntwortenLöschen

Jeder liebe Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...